Anna Zielinska-Lübker (freie pädagogische Mitarbeiterin bei x-culture espelkamp) über die Espelkamper Beziehungswoche

Bild: Anna Zielinska-Lübker und Dr. Henning Scherf

Bild: Anna Zielinska-Lübker und Dr. Henning Scherf

Mit der Wanderausstellung „Beziehungskiste“ wurde am 09.05.2014 auch die „Espelkamper Beziehungswoche“ vom 12. bis 16.05.2014 eingeläutet.

Anna Zielinska-Lübker ist freie pädagogische Mitarbeiterin im Projekt x-culture espelkamp und berichtet nachfolgend über ihre Eindrücke während der Eröffnung und der darauf folgenden Themenabende.

Ein großes Dankeschön für diesen Beitrag an Frau Zielinska-Lübker!

Es entstanden viele Gespräche – die Beziehungskiste gab für viele den Anlass zum Nachdenken und zur Selbstreflexion…

„Sowohl die Ausstellung Beziehungskiste, als auch die Abendveranstaltung waren sehr gut besucht und haben alle Erwartungen übertroffen. Bürger aus Espelkamp und Umgebung, Schulklassen, Politiker und Gruppen ließen sich durch die Ausstellung führen, diskutierten über aufkommende Fragen und zeigten sich beeindruckt und bewegt.

Es entstanden viele Gespräche, die Beziehungskiste gab für viele den Anlass zum Nachdenken und zur Selbstreflexion.

Während der Abendveranstaltungen wurden Beziehungen aus vielen Perspektiven betrachtet: Gesellschaftlich, theologisch, systemisch und musikalisch. Besucher von 2 bis 104 Jahren, mit unterschiedlichem kulturellem und religiösem Hintergrund und aus vielen Herkunftsländern waren dabei und machten interssiert mit.

Das Feedback war überwältigend positiv: Alle fanden dieses Thema wichtig und gesellschaftlich überaus relevant. Die Beziehungskiste stellte Gemeinsamkeiten her – über alle Unterschiede hinweg.

Eines wurde deutlich: Es gibt viele engagierte Beziehungen in Espelkamp. Davon lebt die Stadt, davon profitieren ihre Bewohner. Es gibt Ehrenamtliche, freiwillige Helfer und mutige Menschen, die sich in ihrer Stadt dafür einsetzen, dass sie lebendig und offen bleibt und Ausgrenzung nicht tolerieren.

Dieses Ergebnis der Espelkamper Beziehungswoche soll mit der Ausstellung „Beziehungskiste“ auch in anderen Städten und Gemeinden die Menschen dazu anregen, engagierte Beziehungen einzugehen, sie aufrechtzuerhalten und zu fördern.

Deshalb geht die Beziehungskiste jetzt auf große Tour.

Wenn Sie Interesse haben, auch in Ihrer Stadt, Gemeinde, Verein, Schule oder sonstigen Einrichtungen engagierte Beziehungen in ihrer Vielfalt entstehen zu lassen und bestehende Beziehungen zu stärken, können Sie die Beziehungskiste ausleihen (alle Displays oder auch nur teilweise). Sie eignet sich für Maßnahmen der politischen Bildung um das Demokratiebewusstsein zu stärken, aber auch, um das Ehrenamt zu kultivieren und neu entstehen zu lassen. Menschen aller Altersgruppen ab dem Schulalter werden durch sie angesprochen.“

Informationen zum Verleih der Ausstellung erhalten Sie über unseren Menüpunkt „Ausstellung mieten„.

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s